Der moderne Wandel in die Öko-Diktatur

Schon in meiner Kindheit sagte mein Vater häufig : „Dummheit hat die Farbe Grün !!!“
Ich verstand natürlich nicht, warum er dies laufend sagte. Erst, als ich in einem Alter war, in der die Politik zum Schulunterricht gehörte, fing ich langsam an zu begreifen, was er damit meinte. Ich werde nie vergessen, wie die Grünen in den Medien 5 deutsche Mark pro Liter Benzin forderten. In den 90er war so ein Preis für einen Liter Benzin undenkbar. Aber mal von Anfang an :

In einer Delegiertenkonferenz in Magdeburg 1998 wurde das Wahlprogramm für die Partei Bündnis 90 / Die Grünen beschlossen. Darin enthalten war der so genannte „Fünf Mark Beschluss“, in dem die Grünen forderten, eine kontinuierliche Preiserhöhung von Benzin, bis die 5 deutsche Mark Grenze erreicht wird. Lustiger Weise gab es damals schon einen „linken Flügel“ bei den Grünen, der als radikalökologisch galt. Ich könnte jetzt die Geschichte der Grünen aufzählen, jedoch ist das für dieses Thema nicht relevant.

In den vergangenen 25 Jahren waren die Grünen eher eine Fußnote in der Politik. Sie machten häufig auf sich aufmerksam, indem sie sich an irgendwelche Bäume festgekettet hatten oder den Transport von Gefahrengüter blockierten. Ungefähr 2010 wurden die Grünen mit ihren Forderungen jedoch radikaler und sorgten für Empörung in der Bevölkerung. Im Jahr 2012 forderte der Grünen Politiker Hans-Christian Ströbele die Aufhebung des Inzest-Gesetzes in Deutschland, da nach seiner Ansicht „keine Liebe illegal ist“. Damit aber nicht genug, denn 2013 beauftragten die Grünen das Göttinger Institut für Demokratieforschung, eine Studie über die pädophile Vergangenheit der eigenen Mitglieder. In den ersten Ergebnissen der Studie wurde aufgedeckt, das die Grünen nicht nur mit der Forderung pädophiler Gruppierungen sympathisierten, sondern sie schon seit Anfang der 80er Jahre offensiv propagierten. Man darf hierbei nicht vergessen, dass das Mindestalter für sexuelle Handlung im deutschen Gesetz zu dem Zeitpunkt schon bei 14 Jahren (Kindern) und 16 Jahren (Jugendliche) lag. Nach meinem Verständnis ist selbst das noch viel zu jung. Im Jahr 2013 gerieten die Grünen erneut in die Skandal-Spalte der Medien, denn ein Pädophilie-Manuskript aus dem Jahr 1988 von Volker Beck sorgte erneut für Empörung in der Bevölkerung. Volker Beck versuchte, sein „Werk“ als verfälscht dar zu stellen, was jedoch schnell widerlegt wurde. In dem Manuskript beschreibt und bewertet Volker Beck die Debatten seiner Partei zur Strafbarkeit von Sexualkontakten zwischen Erwachsenen und Kindern unter 14 Jahren, und forderte zugleich den sexuellen Kontakt mit Kindern unter 12 Jahren straffrei zu stellen. Mittlerweile haben die Grünen verstanden, das solche Forderungen einen politischen Selbstmord bedeuten. Nun ist jedoch die Frage, ob sich die Grünen einfach nur politisch weiterentwickelt haben, oder auch von ihrer kranken Phantasie Abstand nehmen. Diese Frage wurde zumindest teilweise im Jahr 2019 beantwortet, denn der syrische Sexualstraftäter Aras Bacho, der wegen verschiedener Sexualdelikten vorbestraft ist, wurde von Claudia Roth und Katrin Göring-Eckardt für die Partei rekrutiert.

Die aktive Verbotspartei
Seit 2015 machen es die Grünen dem deutschen Volk sehr schwer. Durch die propagierte Willkommenskultur und die laufenden Attacken gegen das Asylgesetz gefährden die Grünen laufend unsere (noch) demokratisch stabile Gesellschaft. Zum Glück sind manche Politiker der Grünen nicht so intelligent, wie sie sich öffentlich geben. So lief Claudia Roth in einer Fernsehdiskussion der Münchener Runde vor die Wand, als Journalist Alexander Kissler sie mit dem Grundgesetz zum Asylrecht konfrontierte :

Die Partei ist mittlerweile in der Bevölkerung als Verbotspartei verrufen. die meisten Forderungen der Grünen sind irrational und vollkommen verrückt, da sie der Wirtschaft und dem Recht auf freie Entfaltung des Bürgers schaden. Ein paar Beispiele : Rascher Einstieg in den Diesel-Verbot, Verbot von Transit-LKW’s, Verbot von Niedrigpreisen für Fleischprodukte, ein flächendeckendes Grill-Verbot im öffentlichen Kölner Raum, Verbot von Zigarettenautomaten, Verbot von Gas und Ölheizungen, Verbot vom öffentlichen Schwenken der deutschen Fahne, Abschaffung der 1. Klasse in der Bahn, Zulassungsverbot von Benziner KFZ ab 2030, Enteignung / Beschlagnahmung von Privathäusern und Privatwohnungen, vollständiges Verbot von Motorrollern in Großstädten, Verbot von Paintball, zu schnelles Fahren mit 5 Jahren Gefängnis bestrafen usw.

Teilweise haben die Grünen sogar recht witzige Forderungen, bei dem sich jeder normal denkende Mensch nur an den Kopf fassen kann. Ein Verbot von gefährlichem Sexspielzeug wie z.B. Dildos forderten die Grünen 2011, oder das Verbot von feuchten WC-Tüchern. Natürlich haben manche Grüne auch einen hellen Moment und fordern etwas vernünftiges. So forderten die Grünen ein Wildtierverbot im Zirkus oder eine Verbesserung vom Tierschutz für Schweine, Rinder und Geflügel.

Aber wie komme ich bei all dem Quatsch, den die Partei seit mindestens 35 Jahren verzapfen, auf eine grüne Öko-Diktatur ?

Wenn wir uns mal die ganzen Verbote und Forderungen der Grünen ansehen, wird jedem schnell klar, dass das deutsche Volk nichts mehr zu lachen hat, wenn die Grünen an die Macht kommen. Robert Habeck machte im Interview die Aussage, das es kein Volk in unserem Land gäbe :

Wenn es nach dem Grünen-Chef kein Volk gibt, kann man sich auch denken, wie die Grünen regieren würden. Nationale Werte, die deutsche Kultur und deutsche Traditionen würden unter den Grünen abgeschafft werden. Habeck propagierte in einem Interview mit der WELT, das sich die Bürger auf gravierende Veränderungen einstellen müssen. Dazu kommt noch die Klima-Hysterie, die von den Grünen geschürt wird. Zahlreiche Jugendliche und Jungerwachsene wurden in den letzten Jahren mit dem Ende der Welt durch CO2 konfrontiert und indoktriniert, sodass diese jungen Menschen heute für Klimaziele demonstrieren, von denen sie eigentlich überhaupt keine Ahnung haben. Verschiedene Interviews mit Demo-Gängern auf der Fridays for Future Demo belegten, dass das Wissen über die Klimaentwicklung bei allen befragten quasi nicht vorhanden war. Hauptsache den Quatsch nachplappern, den die Grünen vorgeben. Mit dieser Armageddon Politik bekommen die Grünen jedoch Wählerstimmen, denn viele junge Menschen, die in den letzten 4 Jahren das 18. Lebensjahr erreicht haben, wählen aufgrund dieser Armageddon Politik die Grünen. Nach der letzten Insa Umfrage lagen die Grünen tatsächlich knapp hinter der CDU, was für unser gewohntes Leben verdammt gefährlich wird. Wenn die Grünen bei der nächsten Bundestagswahl auch nur annähernd ein so hohes Ergebnis erzielen, wie es die Insa Umfrage angibt, wird sich das Leben, wie wir es kennen, radikal zum Nachteil der Bürger ändern.